Michael Banzhaf wurde zum Kammertänzer ernannt

02.03.2017

Michael Banzhaf, Solotänzer des Staatsballetts Berlin, wurde am 01. März 2017 vom Berliner Senat zum „Berliner Kammertänzer“ ernannt. Die Verleihung fand im Rahmen des offiziellen Bühnenabschieds nach der Vorstellung von „Vielfältigkeit. Formen von Stille und Leere“ in der Komischen Oper Berlin statt.


Im Auftrag des Berliner Senats verlieh der Staatssekretär für Kultur, Dr. Torsten Wöhlert, am 01. März 2017 dem Solotänzer Michael Banzhaf den Ehrentitel „Berliner Kammertänzer“. „Im Namen des Senats von Berlin und auch ganz persönlich bedanke ich mich für Ihr großes Engagement, Ihre Verbundenheit mit Berlin und die vielen künstlerischen Sternstunden, die Sie uns bereitet haben“, so der Kulturstaatssekretär. Nach der Vorstellung von „Vielfältigkeit. Formen von Stille und Leere“ in der Komischen Oper Berlin, in der Michael Banzhaf seinen offiziellen Bühnenabschied nimmt, wird ihm die Auszeichnung überreicht. „Es bedeutet mir viel, dass ich auch über mein Karriereende hinaus durch diesen wunderschönen und bedeutenden Titel mit dem Ballett in Berlin und den drei Berliner Opernhäusern verbunden bin. Dafür bin ich unendlich dankbar, und es macht mich seh r stolz“, freut sich der Ausnahmekünstler.
Michael Banzhafs Karriere begann 1998, als er direkt nach seiner Ausbildung an der Bosl-Stiftung München in das Corps de ballet der Staatsoper Unter den Linden engagiert wurde. 2001 stieg er dort zum Demi-Solotänzer auf, 2005 zum Solotänzer beim neu formierten Staatsballett Berlin. In seiner 19-jährigen Tänzerkarriere interpretierte er große Rollen wie die des Siegfried in Maurice Béjarts „Ring um den Ring“ oder des Dichters Lenski in John Crankos „Onegin“.
Die Ehrung „Berliner Kammertänzer/in“ erhielten in Berlin bisher nur Oliver Matz (1995), Raffaela Renzi (1995), Gregor Seyffert (1999) und Vladimir Malakhov (2014). Der seltene Ehrentitel wird vom Berliner Senat für hervorragende künstlerische Leistungen und eine mindestens fünfjährige ununterbrochene Zugehörigkeit zu einem Theater verliehen.

Foto: Michael Banzhaf in "Tschaikowsky" © Enrico Nawrath

           

Add a comment

 
Back
 
24.04.2017

Polina Semionova wird Berliner Kammertänzerin

POLINA SEMIONOVA WIRD "BERLINER KAMMERTÄNZERIN" Polina Semionova und Wieslaw Dudek in Weiter
12.04.2017

Benois de la Danse “For Lifetime Achievement” prize will go to an extraordinary ballerina and actress Marcia Haydée

In the last days of May, the Historical stage of the Bolshoi Theatre in Moscow will host the silver jubilee Weiter
22.03.2017

Popping for Parkinson´s. Workshop von LUCKY Changemaker

TANZ UND SOZIALEM ENGAGEMENT Der LUCKY TRIMMER e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung des Weiter