Alvin Ailey American Dance Theater auf Tour in Deutschland und der Schweiz

Die international erfolgreichste Tanzcompany der Vereinigten Staaten gastiert in diesem Sommer in ausgewählten Städten im deutschsprachigen Raum. Das weltberühmte Ensemble aus über 30 Tänzerinnen und Tänzern wird zum Auftakt seiner sechswöchigen Gastspiele vom 25. bis 30. Juli 2017 im Musical Theater Basel zu erleben sein. Anschließend folgen weitere einwöchige Gastspiele im Nationaltheater Mannheim (01. bis 06. August), in der Kölner Philharmonie (08. bis 13. August), in der Hamburgischen Staatsoper (15. bis 20. August), im Deutschen Theater München (22. bis 27. August) und in der Alten Oper Frankfurt (29. August bis 02. September).

Gastspiele 2017: Termine und Programmübersicht nach Städten

25.07.2017 – 30.07.2017

Basel, Musical Theater

01.08.2017 – 06.08.2017

Mannheim, Nationaltheater

08.08.2017 – 13.08.2017

Köln, Philharmonie

15.08.2017 – 20.08.2017

Hamburg, Staatsoper

22.08.2017 – 27.08.2017

München, Deutsches Theater

29.08.2017 – 02.09.2017

Frankfurt, Alte Oper

TRAILER:https://www.youtube.com/watch?v=JKqEa4iNJjo 

Ein vierteiliger Abend mit Alvin Aileys Meisterwerk Revelations
Im Zentrum des Programms steht in allen Tourstädten Alvin Aileys Meisterwerk Revelations. Der Klassiker aus dem Jahr 1960 führt tief in den Süden Amerikas und zelebriert das afroamerikanische Erbe in Bildern von zeitloser Schönheit und Eleganz. Die Company zeigt in allen Städten in einem jeweils vierteiligen Abend eine Auswahl ihres umfangreichen Repertoires – neben Revelations werden Choreografien von Robert Battle, Ronald K. Brown, Rennie Harris und Paul Taylor zu erleben sein.



Drei Deutschlandpremieren und eine Schweizpremiere
Gleich zwei Deutschlandpremieren begeht die Company beim Kölner Sommerfestival mit Exodus von Hip-Hop Choreograf Rennie Harris und Four Corners von Ronald K. Brown. Browns neuestes Stück Open Door feiert in Mannheim seine Deutschlandpremiere und steht anschließend auch in Hamburg und Frankfurt auf dem Programm. Die Choreografie Piazzolla Caldera von Paul Taylor ist zum ersten Mal in der Schweiz zu sehen.

Spannungsreiche Choreografien von Modern Dance bis Hip-Hop
Mit herausragender Beweglichkeit und tiefem Ausdrucksvermögen wechseln die über 30 Tänzerpersönlichkeiten des Alvin Ailey American Dance Theaters geschmeidig zwischen den Stilen und überzeugen als Ensemble und durch individuelle Perfektion. Ihre tänzerische Bandbreite reicht von Modern Dance bis Ballett und Hip-Hop. Die Company, die sich auch unter der künstlerischen Leitung von Robert Battle weiter dem Erbe ihres 1989 verstorbenen Gründers Alvin Ailey verschrieben hat, zählt heute mehr als 200 Werke von über 80 Choreografen zu ihrem Repertoire. Weitere Presseinformationen, Pressefotos, Audio- und Videomaterial: www.bb-promotion.com/presse (Benutzername: press, Passwort: press) Aileys Vermächtnis „Dance is for everybody“

Aileys Vermächtnis „Dance is for everybody“
Mit der Gründung seiner Company vor über 50 Jahren veränderte Alvin Ailey den Tanz für alle Zeiten. Schnell entwickelte sich sein Ensemble zu einem wahren Wunder an Kraft, Anmut und Eleganz. Bis heute ist das Vermächtnis des Tanz-Visionärs ein lebendiges Sinnbild für die Freude am Leben. „Dance is for everybody“ – diese Vision ihres Gründers Alvin Ailey ist auch im Herzen New Yorks Wirklichkeit geworden. 2004 eröffnete hier mit dem Joan Weill Center ein lebendiges Zentrum für Tanz. Allein in der hier ansässigen Ailey School werden jährlich 5.000 Tanzschüler unterrichtet – vom Anfängerkurs bis hin zur professionellen Ausbildung. Darüber hinaus bietet die Ailey Extension ein breitgefächertes Tanz- und Fitnessangebot für alle.

Vorverkauf: Ticket-Hotline Deutschland: 01806 - 10 10 11

(0,20 €/ Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/ Anruf inkl. MwSt.

aus den Mobilfunknetzen)

Ticket-Hotline Schweiz: 0900 800 800 (CHF 1.19/Min., Festnetztarif)

im Internet über www.alvinailey.de sowie über www.bb-promotion.com und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Fotos von Andrew Eccles und Paul Kolnik

           
Back