„Let´s Dance” hat wieder eine Dancing Queen - RTL zeigt die bisher beste Staffel

27.06.2016

Wenn am Ende die bezaubernd frische Victoria Swarowski überglücklich an der Seite von Profi Erich Klann die Siegestrophäe bekommt,  dann darf nicht nur sie strahlen, denn eigentlich gibt es gleich drei Dancing Queens zu beklatschen. Ihre Mit-Kandidatinnen Sarah Lombardi, angetreten mit Profi Robert Beitsch, und vor allem Jana Pallaske an der Seite von Massimo Sinato zeigten ebenfalls hervorragende – und im Fall von Jana – auch überragende Leistungen. Sarah Lombardi kam durch das Zuschauer-Voting vom dritten auf den zweiten Platz und Jana verlor den zweiten Rang und wurde Dritte. Ein Ergebnis, mit dem man leben kann. Vor allem die Tanzschulen werden sich hoffentlich über einen Zuwachs an Tanzinteressenten freuen können, denn Victoria zeigt den Mädels, wie schön und freudvoll Tanzen sein kann. Wie es zwar harte Arbeit braucht, aber am Ende dann wunderbare Glücksmomente warten.

 

Massimo Sinato und Jana Pallaske beim sinnlichen Tango

 
Sarah Lombardi musste sich – Vergleich von Llambi – durch einen Erdbeerkuchen fressen, wo oben alles lecker aussieht, aber der Boden doch ein wenig trocken ist. Sprich: Die Show ist gut, die technischen Grundlagen jedoch noch nicht. Flachfüßigkeit war ihr ja schon attestiert worden. Aber spätestens bei ihrem Lieblingstanz war die Punkte-Welt mit 30 Zählern wieder in Ordnung. Das „Sex sells”- Prinzip hat ihr geholfen. Auch wenn man sich die Frage stellt, ob es zum Tango gehört, auf dem Küchentisch zu liegen und die Beine breit zu machen…
Heimliche Königin aller tanzkundigen Zuschauer war dagegen Jana Pallaske. Sie hat nicht nur Tanz und die Technik verstanden, sondern ihre ganze Persönlichkeit hineingelegt. Motsi war zu Tränen gerührt, weil Jana so ganz von innen heraus tanzt und ihren ganz eigenen Stil gefunden hat - was sonst nur Professionals können. Das war wohl die höchste Leistung, etwas, das man von einem Prominenten ohne Tanzausbildung nicht erwarten kann. Und Joachim Llambi erklärte Jana zum Sahnehäubchen einer besonders guten Staffel.

Die strahlenden Gewinner: Victoria Swarowski und Erich Klann

Das war wohl die höchste Leistung, etwas, das man von einem Prominenten ohne Tanzausbildung nicht erwarten kann. Und Joachim Llambi erklärte Jana zum Sahnehäubchen einer besonders guten Staffel. Da zeigt sich das Dilemma des "Let´s Dance"-Konzepts, die verschiedensten Altersklassen zu mischen. Victoria Swarowski ist 22, Jana Pallaske 37 Jahre alt. Es hätte zwei Siegerinnen geben müssen, denn eigentlich kann man die Leistungen eines wunderbaren Mädchens nicht mit denen einer reifen Frau vergleichen. Im Turniertanzsport gibt es ja auch die Einteilung in verschiedene Altersklassen.

Neben den drei Damen sollte man nicht den Herrn vergessen, der diesmal nicht ins Finale kam: Eric Stehfest an der Seite von Oana Nechiti. Er hatte bereits in der allerersten Show mit einem Cha Cha Cha sagenhafte 29 Punkte...

Die Jury vergibt Höchstpunkte

Alle Fotos RTL / Stefan Gregorowius
 
Dance for You Magazine abonnieren und weiter lesen
 
Artikel von Ute Fischbach Kirchgraber 

 

           
Back