4/2005 Juli-August

Ausgabe Juli-August 2005

Editorial

 

 

 

SPEZIALTHEMA - BABY BOOM

Frauen sind bekanntlich Lebenskünstlerinnen!

Besonders dann, wenn Sie schwanger sind. Sie verlieren zwar ihre Linie, bekommen dafür aber eine neue Ausstrahlung. Es ist ein natürlicher Prozess, der jedoch besonders im Tanzbereich einige Probleme bringt. Ein heikles Thema. Tänzerin und Mutter sein - wie passt das zusammen?

Was empfinden Ballerinen, wenn sie während der Schwangerschaft ihre Leichtigkeit und Kondition verlieren? Wie lange dauert es, bis sie wieder professionell tanzen können? Und welche Schwierigkeiten treten im Alltag auf? Verlieren sie Ihren Job oder finden Sie Akzeptanz bei ihren Vorgesetzen, Ballettdirektoren oder Choreographen?

Wir sind diesen Fragen nachgegangen und haben mit den beiden Solotänzerinnen Bettina Thiel und Nadja Saidakova über ihre Erfahrungen gesprochen. Die ehemalige Tänzerin und Medizinerin Ann Cowlin gibt Tipps für (werdende) Mütter und Pädagogin Ina Borchel berichtet, wie sie trotz ihres kleinen Sohnes den Überblick über ihre Ballettschule behält. Die Quintessenz: Wer Kunst und Kinder unter einen Hut bringen möchte, schafft das auch. Und das ist gut so!

 

Herzlichst Ihre Redaktion 

Back